„jetzt käme der kuss“

termin
01.09.2018 | 20:00 | fundament

„oft denkt man,
theater sei nichts als falsches spiel
doch manchmal stellt sich heraus,
dass das leben das falsche spiel ist
man hat aufgegeben und versucht es allen recht zu machen
doch die schauspieler zeigen anderen aus der distanz,
was das leben ist
sie schlüpfen in die rolle der verschiedensten menschen
und sie geben dir ein warmes gefühl
sie sagen:
dein leben liegt in deiner hand“
(emura)

dank an:
art der stadt e.v. gotha; filmuniversität babelsberg konrad wolf
frei und lebendig nach „der bär“ &
„der heiratsantrag“ von anton tschechow
theaterstück

social
trenner1

unterstützt uns
trenner2

mitgliedschaftsantrag
trenner3

nächste veranstaltung
nächste veranstaltung: