werkstätten

waswerwann

die werkstatt eröffnet den allerjüngsten einen spielplatz zum ausprobieren, suchen, forschen und sich darstellen. durch verschiedene spiel- und theaterformen und mit viel neugier und verwandlungsfreude begibt sich die spiel- und theaterpädagogin daniela mit den teilnehmenden auf die suche nach den wundern des theaters. tanz und malerei fließen wie selbstverständlich mit ein.

komm und spiel mit!

Load More

die werkstatt vermittelt einen ersten einblick in die kunst des theaters: die bewegung des körpers, das gestische sprechen sowie der ausdruck im rollenspiel werden von der spiel- und theaterpädagogin daniela einfühlsam und mit leichtigkeit vermittelt. eigene impulse oder themen und figuren aus kinder-büchern geben den anfang für eine improvisation. daraus entstehen mit viel spaß, phantasie und mut erste kleine theaterstücke.

die werkstatt ist auch für kinder, die nicht unbedingt auf der bühne stehen möchten, sondern lieber am bühnen- oder kostümbild beteiligt sein wollen.

wenn du das theater auf oder hinter der bühne kennenlernen möchtest, dann melde dich an!

Load More

in dieser werkstatt soll ein neues theaterstück zu persönlichen oder gesellschaftlichen themen, welche die teilnehmenden in die werkstatt einbringen, realisiert werden. verschiedene theaterformen wie biografisches theater, improvisationstheater und klassisches sprechtheater fließen bei der umsetzung zusammen – auch tanz und performance sind heute teil der lebenswelten von kindern und jugendlichen: und um die geht es der spiel- und theaterpädagogin daniela bei dem, was sie als nächstes mit dir auf die bühne bringen möchte.

melde dich an und entwickle dein eigenes theaterstück mit.

Load More

nach der ersten gemeinsamen stückentwicklung der teilnehmenden, deren premiere im oktober 2020 stattfinden wird, macht sich die gruppe im neuen jahr wieder auf die suche nach den themen, die sie bewegen und die sie im nächsten stück ansprechen wollen. die theaterpädagog*innen katharina und tim arbeiten mit den inhalten, welche von den jugendlichen in die werkstatt mitgebracht werden, entwickeln sie partizipativ weiter und begleiten und beraten bei der darstellerischen umsetzung.

experimentelle spielanordnungen und gemeinsames reflektieren von ausdrucksformen und themen bereiten den weg in einer wertschätzenden und vertrauensvollen arbeitsatmosphäre.

hast du lust auf ein experiment, dann melde dich an.

Load More

die gruppe probt an einem stück, welches im mai 2021 zur aufführung kommen soll. wenn du interesse hast, einen produktionsprozess mit erwachsenen hinter den kulissen zu begleiten, dann melde dich gerne. die teilnehmenden suchen noch soufleur*innen, kostüm- und bühnenbildner*innen.

nach der premiere geht es dem schauspieler christian weiter darum, mit übungen und improvisationen den theorien von tschechow und stanislawski spielerisch auf den grund zu gehen.

hast du lust auf humor und gute laune, dann melde dich an!

Load More

nach der ersten eigenproduktion der seniorinnen und senioren mit dem titel „moment mal, geht‘s jetzt etwa um mich persönlich?“ zu gesellschaftlichen und persönlichen tabuthemen beschäftigt sich die gruppe diese spielzeit mit dem thema ego, alter ego und egoismus.

durch recherche in büchern, mittels schreibaufgaben und mit viel fröhlichem austausch wendet schauspielerin und theaterpädagogin katharina das thema auf die ältere generation an, sucht aber auch nach wegen, um die teilnehmenden mit den jüngeren zu verbinden.

wenn du lust hast, am thema mitzuforschen, dann melde dich.

Load More


in der werkstatt geht es hauptsächlich um das erzählen mit zeichnerischen mitteln: nachdem erzählideen gefunden sind, geht es an das entwickeln einzelner charaktere und erstellen eines storyboards. so entwerfen die teilnehmenden eine eigene graphic novel oder einen comic, die oder der letztlich in eine reinzeichenform gebracht wird.

all das findet in bester gesellschaft und einer behutsamen, gelösten atmosphäre statt. carsten ist maler und grafiker und äußerst erfahren darin, das handwerk und den umgang mit verschiedenen zeichnerischen mitteln zu behandeln und kreatives denken, freiraum und strategien zu vermitteln.

hast du lust, zeichnend zu erzählen, dann melde dich an.

Load More

in dieser werkstatt dreht es sich ähnlich wie in der comicwerkstatt um das erzählen mit bildnerischen mitteln, hier aber erweitert um die möglichkeit der umsetzung in bewegtbilder.

anhand von kurzen animationsfilmen erläutert der maler und grafiker carsten die verschiedenen handwerklichen möglichkeiten der animation. ausgehend von der ideenfindung und dem erarbeiten eines drehbuches (storyboards), werden trick- bzw. animationsfilme erstellt, wobei neben zeichnungen, fotos und verschiedenen objekten, alles denkbare „zum leben erweckt“ werden kann. lust? dann melde dich an.

in der werkstatt geht es um klassische und digitale 2d animationstechniken, nicht behandelt wird die erstellung von 3d vr animationen.

Load More


in diesem kurs stehen kreative entscheidungen, die phantasie und lebenswelt der teilnehmenden im mittelpunkt. dabei geht es um die neugier und das aufschließen kreativer potentiale, sowie um die zielgerichtete förderung von begabungen.

der bildende künstler, grafiker und dozent thomas arbeitet einzeln oder mit der gesamten gruppe vorwiegend auf papier mit allen möglichen unterschiedlichen materialien. malerei, zeichnung, drucktechniken (hochdruck, radierung), montagetechniken, sowie objekthaftes werden erprobt.

man macht es nur falsch, wenn man nichts versucht! das ist das credo in der freudvollen und offenen atmosphäre der werkstatt. wage den versuch und melde dich an.

Load More

in dieser kunstwerkstatt treffen sich menschen, die aufgrund ihres alters bereits über ein hohes maß an lebenserfahrung und bewusstheit verfügen. hier geht es darum, aktiv und kreativ zu werden, freude und lust auf künstlerisches arbeiten wiederzuentdecken oder auszubauen und sich in vielem neu kennenzulernen, alte muster zu hinterfragen und den mut zum künstlerischen experiment zu wagen.

thomas bringt seine langjährige erfahrung als bildender künstler, grafiker und dozent mit und gestaltet so die unterschiedlichsten zugänge, um bilder zu suchen und zu finden: malerei, zeichnung, druckgrafik, montage, collage, assemblage, sowie die beschäftigung mit objekt und installation – hast du lust auf reichhaltige impulse in zugewandtem und humorvollem miteinander, dann melde dich an.

Load More


in der tanzwerkstatt lassen sich die teilnehmenden von bewegungsansätzen bekannter choreograph*innen wie keersmaker, shechter, bausch inspirieren oder sie vollziehen bewegungsanalysen z.b. von laban und brandt nach.

mal bringt tänzerin und tanzpädagogin lena bewegungsabfolgen aus ihrem studium und ihrer arbeit mit, die verändert, gedreht und gewendet, festgelegt und wieder aufgelöst werden, mal sind es freie improvisationsaufträge, die die teilnehmenden in bewegung bringen. immer frei, immer forschend, immer tanzend.

bring dich in bewegung und melde dich an!

Load More


in dieser werkstatt geht es nach draußen! hinein in die natur! denn da draußen im wald wimmeln die tiere und wuchern die pflanzen und alles strotzt vor leben. über 100.000 jahre haben wir als teil der natur gelebt, gesammelt und gejagt – aber unsere moderne lebensweise koppelt uns all zu oft von ihr ab.

adrian kennt sich als wildnispädagoge gut darin aus und ist ein achtsamer und geübter begleiter in dieser heute manchmal so unbekannten welt. spielerisch versetzt er sich mit den teilnehmenden in tiere hinein, in ihre lebenswelt und verhaltensweisen und bringt nahe, was es heißt, in der natur zu überleben.

mit selbst gesammeltem essen am lagerplatz und geschichten im kreis wird die werkstatt ein nicht zu unterschätzendes verbindendes erlebnis. melde dich an!

Load More

wie kannst du einen guten platz für ein lager finden, wie eine schutzhütte bauen und was brauchst du, um ein feuer zu bohren? in dieser werkstatt kannst du lernen was es heißt, in der natur gemeinsam mit anderen zu leben und dabei die verbundenheit zur erde zu erhalten.

interessantes aus der tier- und pflanzenwelt wird durch den wildnispädagogen adrian humorvoll und spannend vermittelt. es geht ums spurenlesen und um das erkennen von vogelstimmen. tiere werden beobachtet und viel wissen über pflanzen und deren verwendung wartet auf dich.

die natur zu verstehen und sie zu schätzen ist der fokus dieser werkstatt – wer mit der erde in kontakt bleiben und sie erhalten will, der muss zeit mit ihr verbringen. melde dich an und komm mit.

Load More

was heißt es, wirklich lebendig zu sein und naturverbunden zu leben? diese frage steht im mittelpunkt dieser werkstatt für jugendliche und junge erwachsene.

der wildnispädagoge adrian weiß, die erfahrung kommt nicht am schreibtisch, sondern nur draußen in der natur, praktisch, wild, aufmerksam und verspielt: beim schutzhütte bauen und feuer schüren mit dem feuerbogen. beim selbst gesammelten essen zubereiten und herstellen von gefäßen mit der glut. beim nachempfinden der körper und der seele der tiere.

die philosophie indigener kulturen hilft zu verstehen, was fürsorglichkeit in der natur und für die natur bedeutet. was die menschen von der weltsicht der lakota, apachen oder ju/’hansi lernen können und wie die teilnehmenden sich die zukunft der welt erträumen, kann im kreis zum thema gemacht werden.

willst du verantwortung übernehmen, dann melde dich an.

Load More

social

trenner1

newsletter
trenner2

kulturwerkstätten 20/21
trenner3

unterstützt uns
trenner4

initiative kino
trenner 6

mitgliedschaftsantrag
trenner5

nächste veranstaltung
nächste veranstaltung: