um die ecke

zwei spielen an einer ecke. hinter ecken lässt es sich gut verstecken. da ist viel raum neues zu entdecken. aber manchmal lauert um ecken auch schrecken und dann braucht es mut und ecken checkendes mitentdecken.
zwei figuren – manchmal waghalsig, manchmal ängstlich, aber doch gemeinsam stark – begeben sich auf eine fantastische entdeckungsreise. ecke für ecke, die sie erkunden, eröffnen sich neue geschichten: unbekannte tiere werden gefüttert, matschige pfützen durchwatet und zu guter letzt landen die beiden sogar auf dem mond.
der östereicher bernhard studlar schrieb anlässlich des 2010 verliehenen stipendiums zum deutschen kindertheaterpreis dieses assoziativ-verspielte abenteuer für das allerjüngste publikum ab 3 und landete damit auf der nominierungsliste des deutschen kindertheaterpreises 2012.

kinderstück ab 3 jahren